Rastkogelhütte

Die Sektion Schwäbisch Gmünd trägt die Patenschaft für die Hütte der Sektion Oberkochen

Die Rastkogelhütte der Sektion Oberkochen liegt inmitten der Tuxer Voralpen auf 2124m Höhe. Sie ist umgeben von einem umfangreichen Netz von gut markierten Höhenwegen inmitten einer artenreichen Alpenflora.

Ausserdem eignet sich die Hütte sehr gut als Ausgangspunkt für Skitouren abseits der mit Liftanlagen erschlossenen Gebiete

Alle Gipfel der Umgebung können im Winter als Skitour begangen werden.  Anspruchsvoll sind die südseitigen “Steilwandabfahrten” im Frühjahr bei bestem Firn vom Marchkopf und der Seewand.
Ein besonderes Highlight stellt die “Pangertabfahrt” über  Rastkogel – Hoarbergjoch, bis zum Pangert mit anschließender Abfahrt zum Sidanbach dar.

Tourentipps: Leichte Skitouren im Zillertal

Die Rastkogelhütte führt das DAV-Prädikat „Familienfreundliche Hütte“ und ist in der Broschüre des DAV, OeAV und AVS „Mit Kindern auf Hütten“ aufgeführt.

Hüttenwart

Kathleen und Steffen Dammann 

Tel. (Hütte):   0043-680-22 57 124

Tel. (priv.):     0043-664-34 29 441

Homepage:  www.rastkogelhuette.de

E-Mail: rastkogelhuette@t-online.de