Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Willkommen beim Deutschen Alpenverein Sektion Schwäbisch Gmünd

Die nächsten 5 Termine

Datum/Uhrzeit Ort Titel Beschreibung
Fr, 17.01.2020 - So, 19.01.2020 Gunzesried/Gasthaus Schneeschuh Grundkurs
So, 19.01.2020 Allgäu Tagesskitour im Allgäu
Sa, 25.01.2020 - So, 26.01.2020 Schwarzwasserhütte Skitouren im Kleinwalsertal
Fr, 31.01.2020 - Mo, 03.02.2020 Königssee Schneeschuhtage in den Berchtesgadener Alpen
Sa, 01.02.2020 Rosensteinhütte Hütte geöffnet Bewirtung: Familiengruppe

Multimediashow "Unterwegs im Piemont und im Aostatal"

Montag, 27. Januar 2020 um 20 Uhr in GD-Hussenhofen - Im Benzfeld 39

Martina & Guus Reinartz sind mittlerweile nicht nur bei uns, sondern bei vielen DAV-Sektionen im Süddeutschen Raum geschätzt und öfters herzlich willkommen.

Geschätzt wird nicht nur die Qualität ihrer Bilder, sondern auch die poetische Darstellung ihrer Themen. Am 27. Januar 2020 besuchen sie uns erneut. Das Thema ist diesmal das Piemont und das Aostatal.

Piemont, das “Land am Fuße der Berge“ und das Aostatal gelten unter Kennern noch als Geheimtipp. Umarmt von schneebedeckten Gipfeln sieht die Landschaft wie von Bühnenbildnern geschaffen aus. Sie verfügt über Alpenzüge in der stolzen Länge von 550km, zu denen die schönsten und höchsten Gipfeln Europas gehören. In den grünen, von hohen Felskathedralen beherrschten Tälern, sind Überreste aus der Römerzeit und andere kostbare Zeugnisse aus dem Leben der Vergangenheit zu bewundern. In den Dörfern dazwischen wird jahrhundertealte Tradition liebevoll gehegt und gepflegt. Ebenso wichtig wie die Berge ist das vorgelagerte Hügelland. Früher arme Gegenden, denen erstklassige Qualitätsweine, Trüffeln und Haselnüsse Reichtum verschafft haben. Eine Landschaft mit stolzen Schlössern und einladenden Bauernhöfen. Der „Parco Nazionale del Gran Paradiso“ war in 1922 ein Geschenk des Königs Vittorio Emanuele II an die Bevölkerung. In diesem Park sollten ursprünglich vor allem die Steinböcke vor dem Aussterben geschützt werden. Aosta und Piemont sind bezaubernde Regionen, die durch ihre unberührte Natur bestechen. Große Gastfreundschaft ist überall zu verspüren.

Multimediashow "Kamtschatka"

Montag, 17. Februar 2020 um 20 Uhr in GD-Hussenhofen - Im Benzfeld 39

Die bei uns bereits gut bekannten und geschätzten Referenten Claus und Marlies Hock nehmen uns in eine der abgelegensten Regionen der Erde im Fernen Osten Russlands mit.

Der Zwischenstopp in der russischen Hautstadt, in Moskau, bietet sich für eine ausgiebige Stadtbesichtigung an, bevor es weiter auf diese unbekannte, kaum besiedelte Halbinsel auf dem pazifischen Feuerring geht. 7.000 km von Moskau entfernt - 160 Vulkane gibt es hier, davon 25 aktive. Drei davon wurden bestiegen.

Der Tolbatschik ist mit seinen mehr als 3000 Metern Höhe der alpinste. Vor 6 Jahren war sein jüngster Ausbruch. Dabei wurden große Mengen Asche bis zu drei Kilometer weit in die Luft katapultiert. Erst langsam kehrt Leben in diese Mondlandschaft zurück. 

Als Tor zur Hölle zeigt sich aber besonders der Krater des Mutnowski mit seinen Schwefellöchern und giftigen Dämpfen.

Die Besteigung des Goreli ist dagegen eine wunderschöne Bergwanderung. Neben den Vulkanbesteigungen gibt es viel Natur und abenteuerliche Fahrten auf Schotterpisten und holprigen Wegen durch Urwald, über Schneefelder und Vulkangestein.

Eine aufregende Raftingtour führt auf einem wilden Fluss durch eine einsame Gegend. 

Nirgends ist man sicher vor den größten Braunbären der Welt, aber besonders viele von ihnen trifft man am Kurilensee im Süden des Landes an, wenn im Juli und August der große Lachszug stattfindet.