Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Willkommen beim Deutschen Alpenverein Sektion Schwäbisch Gmünd

Die nächsten 5 Termine

Datum/Uhrzeit Ort Titel Beschreibung
Fr, 21.12.2018 Rosensteinhütte Hütte geöffnet Bewirtung: Rapha Hörner
So, 30.12.2018 - Di, 01.01.2019 Rosensteinhütte Hütte geöffnet Bewirtung: Dominik Herkommer
Fr, 11.01.2019 - So, 13.01.2019 Rosensteinhütte Hütte geöffnet Bewirtung: Elsa Franzl
Sa, 12.01.2019 Rosensteinhütte LVS Sicherheitstag 2019 für Skitourengeher, Freerider und Schneeschuhbergsteiger
Fr, 18.01.2019 - So, 20.01.2019 Gunzesried/Gasthaus Schneeschuh Grundkurs

Max Kleesattel wieder Baden-Württembergischer Meister

Am 15. September 2018 fanden in Heilbronn die Süddeutschen Meisterschaften im Leadklettern incl. Wertung zur Baden-Württembergischen Meisterschaft statt. Bei diesem Wettkampf, der bei strahlendem Sonnenschein an einem neu errichteten Außenkletterturm ausgetragen wurde, ging Max Kleesattel für den DAV Schwäbisch Gmünd an den Start.

Morgens wurde die Qualifikation ausgetragen. Hier mussten zwei unterschiedliche Kletterrouten bewältigt werden. Bereits jetzt zeigte sich, dass mit Max an diesem Wochenende wieder weit vorne zu rechnen war. Er konnte die erste Routen problemlos bis zum letzten Griff klettern. Bei der zweiten Qualifikationsroute lief es nicht ganz so gut und Max erreichte die vierthöchste Wertung. Dies reichte dann für Platz drei nach der Qualifikation und den sicheren Einzug ins Finale der besten acht Starter.

Die Finalroute war vom Start weg komplett überhängend und auf Kraft und Ausdauer geschraubt. Die 8 Finalisten gehen in umgekehrter Reihenfolge ihrer Platzierungen aus der Qualifikation an den Start. Das bedeutete für Max dass er als sechster Starter an die Wand musste. Den sehr hoch angesetzten Schwierigkeitsgrad konnte er souverän Griff für Griff lösen. Erst bei einer Wertungshöhe fünf Griffe unter der Topwertung war Schluss, was einer Wertungshöhe von 26+ entsprach. Die beiden letzten Starter erreichten ebenfalls die gleiche Wertungshöhe und somit lagen alle drei mit gleicher Wertung auf Platz eins. In solch einem Fall sieht das Reglement vor, die Platzierungen aus der Qualifikation zu Grunde zu legen.

Somit bedeutete diese Leistung am Ende gleich zwei Podest Platzierungen. Bei der Süddeutschen Meisterschaft belegte Max den dritten Platz. Bei der Wertung zur Baden-Württembergischen Meisterschaft stand Max dann ganz oben auf dem Treppchen und konnte den Titel des Baden-Württembergischen Meisters mit nach Hause nehmen.

Für Max Kleesattel bedeutet dieser weitere Erfolg zusätzlich die Qualifikation zur Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft 2018 welche in Darmstadt stattfindet.