Bibliothek

Die sektionseigene Bibliothek befindet sich in den Räumen der DAV-Geschäftsstelle.

Uferstraße 38, 73525 Schwäbisch Gmünd (Ecke Uferstraße - Goethestraße)

Tel. 07171 - 39505

info@dav-schwaebischgmuend.de

Öffnungszeiten jeden Mittwoch 17.30 - 19.30 Uhr

Hier stehen Euch mehrere hundert Führer, Lehrschriften sowie Karten des gesamten Alpenraumes  zur Verfügung. Die Bibliothek wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut. 

Im Jahr 2016 wurden über 40 neue Bücher beschafft und ca. 90 Karten aktualisiert.

Bücher und Karten können von unseren Mitgliedern bis zu 4 Wochen kostenlos entliehen werden. 

Bei verspäteter Rückgabe fallen pro Medium und angefangener Woche Säumnisgebühren in Höhe von 0,50 € an.

Kostenlose Broschüren

In der Bibliothek liegen die jeweils aktuellen Sommer- bzw. Winter- DAV-Broschüren kostenlos zum Mitnehmen aus.

Hütten- und Tourenflyer sowie das DAV Magazin Panorama ergänzen unser Angebot.

Ansprechpartner: Brigitte Hitzler und Günter Mayer

Neue Bücher

Flora der Kanarischen Inseln

Rother Naturführer

Rolf Goetz

240 Seiten mit 470 Farbabbildungen
Format 12,5 x 20 cm, kartoniert
ISBN 978-3-7633-6102-1
14,90 €

Natternköpfe, Gänsedisteln und urweltliche Drachenbäume – die Flora der Kanarischen Inseln ist bezaubernd exotisch. Über 200 Pflanzenarten aus allen Vegetationsstufen, von der Küste über die immergrünen Lorbeerwälder bis in die Gipfelregion des Teide auf Teneriffa, werden in diesem Rother Naturführer leicht verständlich beschrieben und mit Farbfotos präsentiert. Auf Wanderungen und Spaziergängen, in Parks, botanischen Gärten und Hotelanlagen lassen sich täglich neue Pflanzenarten entdecken. Die botanische Vielfalt ist auf den Kanarischen Inseln überraschend groß. Unter den zahlreichen Arten befindet sich auch eine erstaunliche Anzahl an Endemiten. Ein Großteil der Pflanzen wanderte aus dem Mittelmeerraum auf den Kanaren ein. Kulturpflanzen, wie etwa der Johannisbrotbaum, wurden von den spanischen Eroberern eingeführt. Mit ihrer farbenfrohen Blütenpracht unübersehbar sind die aus aller Welt stammenden Zierpflanzen.

Gipfelziele im Tessin

88 Wanderungen zwischen Gotthard und Generoso

Rotpunktverlag

Daniel Anker, Thomas Bachmann

336 Seiten, 19.0 × 12.0 cm, Klappenbroschur

ISBN 978-3-85869-733-2, 1. Auflage

Mit Farbfotos, Routenskizzen und Serviceteil

Erschienen am 03.05.2017

Ein Führer fürs Tessin, der die überraschend vielfältige Gipfelwelt im Süden der Schweiz vorstellt, von den gletscher- und geröllbedeckten Dreitausendern bis zu den palmengesäumten Seeufern. Die Touren in dieser Region, die vom zentralen Alpenbogen bis in die Po-Ebene hinunterreicht, wurden so ausgewählt, dass sich der Endpunkt der einen Wanderung mit dem Beginn der nächsten deckt. Dabei zeigen die Einführungstexte und die Farbbilder ein Tessin abseits ausgetrampelter Vorstellungen von einer Sonnenstube der Schweiz. Mit der Ausleuchtung von Hintergründen werden die Wege zum Ziel eines neuen Ticino- und Wander-Erlebnis: Nicht allein der Berg in der urwüchsigen Natur zählt, sondern das Gehen von einer Hütte zur andern, von einem Ort zum nächsten. Dieses Buch ist ein unverzichtbarer Rucksackführer für die ganz persönliche Strada Alta: 88 kombinierbare Touren mit 178 Gipfelerlebnissen in den Schwierigkeiten T1 bis T6, dazu alle nötigen Informationen zu Anreise, Einkehr und Übernachtung.

Route de Ländle

Die Durchquerung von Baden-Württemberg

Rother Verlag

Philipp Sauer

1. Auflage 2017
200 Seiten mit 120 Farbabbildungen
35 Höhenprofile, 38 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, zwei Übersichtskarten
Format 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung
ISBN 978-3-7633-4515-1
14,90 €

Einmal komplett durchs Ländle – auf der »Route de Ländle«! Wer die Vielfalt und die Schönheit Baden-Württembergs kennenlernen möchte, wer genussvolle Wege, herrliche Ausblicke und abends eine gemütliche Unterkunft mit regionalen Spezialitäten zu schätzen weiß, dem sei dieser neue Weitwanderweg ans Herz gelegt. Auf 35 Etappen führt er auf Qualitätswanderwegen von Weinheim im Odenwald nach Konstanz am Bodensee und lässt Natur, Kultur und Gastfreundschaft erleben.
Die »Route de Ländle« wurde exklusiv für diesen Wanderführer zusammengestellt und verbindet die schönsten Gebiete Baden-Württembergs auf einem Weitwanderweg: Sie führt durch das burgenreiche Neckartal, durch die »schwäbische Toskana« um Heilbronn, in die tiefen Wälder des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald und entlang der felsigen Traufpfade der Alb. Weiter geht es über das mächtige Donautal und die schäumende Wutachschlucht, bis in den Hochschwarzwald zum Feldberg, dem höchsten deutschen Mittelgebirgsberg. Von dort wird abgestiegen zum klaren Hochrhein hinunter und schließlich erreicht man nach dem imposanten Rheinfall das Baden-Württembergische Meer, den Bodensee.

SalzAlpenSteig

Chiemsee – Königssee – Hallstätter See

Rother Wanderführer

Renate Florl

1. Auflage 2017
160 Seiten mit 131 Farbabbildungen
18 Höhenprofile, 18 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000, zwei Übersichtskarten, GPS-Tracks zum Download, Format 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung
ISBN 978-3-7633-4505-2
14,90 €

»Auf Gold kann man verzichten, nicht aber auf Salz.« Das weiß man schon seit beinahe ewigen Zeiten, aber Hand aufs Herz: Wer hat sich schon einmal genauer mit der jahrtausendealten Geschichte der Salzgewinnung befasst? Das lässt sich jetzt auf sportliche Weise nachholen: Auf dem neuen Premiumwanderweg »SalzAlpenSteig« wandelt man auf den Spuren des »Weißen Goldes« und verbindet dabei erholsames Wandern in herrlichen Landschaften mit lehrreichen Einblicken in die historischen Stätten der Salzgewinnung. Der Rother Wanderführer SalzAlpenSteig präsentiert diesen Fernwanderweg von Bayern nach Österreich in 18 spannenden Etappen.

Sardinien

Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen

Rother Wanderführer

Walter Iwersen / Elisabeth van de Wetering

9. Auflage 2017

280 Seiten mit 178 Farbabbildungen, 70 Höhenprofile, 70 Wanderkärtchen im Maßstab 1:25.000, 1:50.000 und 1:75.000 sowie vier Übersichtskarten im Maßstab 1:1.300.000, Format 11,5 x 16,5 cm, kartoniert mit Polytex-Laminierung ISBN 978-3-7633-4023-1

14,90 €

Steil türmt sich die zerklüftete Küste auf, bizarr geformt sind die Granitberge und alles ist umgeben vom türkisfarbenen Meer – Wandern durch die paradiesisch wilden Szenerien auf Sardinien ist pures Vergnügen. Der Rother Wanderführer »Sardinien« wurde für die vorliegende 9. Auflage auf üppige 70 Routen erweitert und bietet dem Wanderer damit ein umfangreiches Spektrum reizvoller Küsten- und Bergwanderungen.
Die Auswahl umfasst leichte, mittelschwere und anspruchsvolle Touren, von romantischen Strandspaziergängen bis zu kühnen Gipfelbesteigungen. Viele Wanderungen verlaufen sehr reizvoll auf alten Hirtenpfaden und Köhlerwegen, durch einsame, archaische Landschaften, in denen Herden von Ziegen und Schafen grasen oder halbwilde Schweine, Esel und Pferde anzutreffen sind.

Stille Wege Allgäu

mit Kleinwalsertal und Tannheimer Tal

Rother Wanderbuch

Gerald Schwabe

1. Auflage 2017
152 Seiten mit 98 Farbabbildungen,37 Höhenprofile, 37 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000, eine Übersichtskarte, Tourenmatrix, GPS-Tracks zum Download,Format 12,5 x 20 cm, kartoniert
ISBN 978-3-7633-3169-7
16,90 €

Das Allgäu ist für viele natur- und wanderbegeistere Menschen eine der schönsten Regionen der Alpen. Ganz sicher aber ist es eines der beliebtesten und meistbesuchten Urlaubsziele Deutschlands – und doch lassen sich immer noch zahlreiche stille Ecken und Wege abseits des Trubels finden. Dafür muss man sich weder durch zugewachsene Jägerpfade kämpfen noch mit zweitklassigen Zielen begnügen. Oft reicht es bereits, sich – anstatt des direkten Anstiegs – etwas mehr Zeit für eine längere Alternativroute zu nehmen, um auf überraschend einsamen Pfaden zu wandeln. Oder einen Gipfel »von hinten« zu besteigen. Und manchmal entpuppt sich der vergessene Nachbargipfel eines bekannten Berges als ebenso aussichtsreich …
Der im Allgäu beheimatete Autor Gerald Schwabe hat im Rother Wanderbuch »Stille Wege Allgäu« eine abwechslungsreiche Auswahl an schönen Touren im Allgäu, Kleinwalsertal und Tannheimer Tal zusammengestellt, auf denen Sie die Berge in aller Ruhe genießen können.

Trekking im Zillertal

Fünf mehrtägige Touren von Hütte zu Hütte

Rother Wanderführer

Mark Zahel

1. Auflage 2017 192 Seiten mit 171 Farbabbildungen, 40 Höhenprofile, 40 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, zwei Übersichtskarten, GPS-Tracks zum Download, Format 11,5 x 16,5 cm kartoniert mit Polytex-Laminierung, ISBN 978-3-7633-4486-4

14,90 €

Tagelang unterwegs sein, »oben« bleiben, sich buchstäblich loslösen von den Niederungen des Alltags, ursprüngliche Natur erfahren – das klingt verlockend. Zusätzlich zu den einzigartigen Bergerlebnissen dann noch das urige Flair der Berghütten genießen, die Seele so richtig baumeln lassen? Das Wandern von Hütte zu Hütte macht all das möglich. Der Rother Wanderführer »Trekking im Zillertal« stellt dazu fünf mehrtägige Routen, verteilt auf 40 Etappen, vor.
Die Touren im Bereich der Zillertaler Alpen, die man jeweils binnen vier bis acht Tagen absolvieren kann, basieren auf einem gut ausgebauten Wegenetz. Die bekannteste von ihnen ist zweifellos der große Berliner Höhenweg rund um die inneren Zillertaler Gründe. Westlich und östlich davon sind die Peter-Habeler-Runde am Tuxer Kamm sowie die sogenannte Dreiländertour durch die Reichenspitzgruppe kaum minder reizvoll, aber deutlich weniger frequentiert. Dazu kommt eine Rundtour um den Hochfeiler, die in diesem Buch als absolute Novität erscheint und eine grenzüberschreitende Verbindung über den Nevessattel aufgreift. Komplettiert wird die Sammlung durch die Durchquerung auf dem Innntaler Höhenweg.

Walserweg Graubünden

In 23 Etappen vom Hinterrhein in den Rätikon

Rotpunktverlag

Irene Schuler

3. Auflage

320 Seiten, 19.0 × 12.0 cm, Klappenbroschur

ISBN 978-3-85869-734-9

CHF 39,90

Die Walserwanderungsbewegung zählt zu den letzten Völkerwanderungen im alpinen Raum am Ende des Spätmittelalters. Dieser Wanderführer folgt den Spuren der Walser und ihrer alten Kultur auf dem 2010 neu eröffneten Walserweg Graubünden. Der Weitwanderweg erstreckt sich über rund 300 Kilometer durch walserische Gemeinden und eine vielfältige alpine Landschaft. Ausgangspunkt ist San Bernardino in der süd­bündnerischen Mesolcina (Misox), Endpunkt ist Brand in Vorarlberg. Auf der Wanderung quer durch Graubünden lernen wir die Walser in diesem Gebiet kennen: ihre Geschichte, ihre Sprache, ihre Literatur, ihre Architektur, ihre Arbeitsweise. Wir erfahren, wie sie aus Wildnisgebieten Kulturlandschaften gestaltet haben und welchen Herausforderungen sie sich heute stellen müssen.
Die 3., aktualisierte Auflage des Buchs bietet neu 23 Tagesetappen. Alle Service-Infos wurden auf den neusten Stand gebracht. Dazu gibt es neue Hintergrundinfos und Fotos.

Wiener Hausberge Süd

Schneeberg – Raxalpe – Schneealpe – Semmering – Wechsel

Rother Wanderführer

Franz und Rudolf Hauleitner

1. Auflage 2017

216 Seiten mit 124 Farbabbildungen 62 Höhenprofile, 62 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000, zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:350.000 und 1:500.000 Format 11,5 x 16,5 cmISBN 978-3-7633-4501-4

14,90 €

Wien – wer denkt da nicht gleich an die Hofburg, an den Prater und die vielen Kaffeehäuser? Dabei liegt die Donaumetropole auch inmitten eines Wanderparadieses – nur wenige Kilometer von der Stadtgrenze entfernt, eröffnet sich eine vielseitige Bergwelt mit schier endlosen Tourenmöglichkeiten.

Der Rother-Band »Wiener Hausberge Süd« widmet sich dem Südteil mit den Gebieten um Schneeberg, Raxalpe und Schneealpe sowie dem Semmering- und Wechselgebiet. Die Berge südlich des Wienerwalds, zwischen Triestingtal und Wienerwald, dem südlichem Wiener Becken und der Grenze zur benachbarten Steiermark präsentieren einen ganz eigenen, unverwechselbaren Landschaftstyp, der zu den reizvollsten der Ostalpen gehört: Die harmonische Mischung aus Föhrenwald, hellem Kalkfels und sattgrünen Wiesen ist als »Gutensteiner- oder Miesenbach-Landschaft« bekannt und beliebt geworden. Die überraschend unberührte Natur verleiht Wanderungen in diesem wunderbaren Gebiet einen ganz besonderen Reiz.

7 Tipps für 7 Typen – Hohenlohe

49 Erlebnisse im Genießerland

Silberburg-Verlag

Tanja Kurz

128 Seiten,60 Farbfotos,Format 12 x 19 cm,kartoniert

ISBN 978-3-8425-2017-2

9,90 €

Die Landschaft zwischen Jagst, Kocher und Tauber hat viele Liebhaber, was die Hohenloher selbst natürlich am besten verstehen. Entlang der tief eingeschnittenen Täler, in denen Wein gedeiht oder Schafe und Rinder weiden, reihen sich prächtige Schlösser und romantische Städte. Die fruchtbare Hohenloher Ebene ist Bauernland mit ursprünglichen Dörfern, in denen Traditionen noch gelebt werden. International erfolgreiche Mittelständler haben die Region der Weltmarktführer geprägt, weithin begehrte Spezialitäten die Genießerregion und eine in Teilen unberührte Landschaft die Naturregion Hohenlohe.
In ihrem kleinen Reise- und Ausflugsführer hat Tanja Kurz ausgesuchte Ziele in ihrer Heimat zusammengestellt. Im Publikum hat sie sieben Typen ausgemacht – und für jeden dieser sieben Typen präsentiert sie sieben ganz besondere Tipps. Für Familien wie Genussmenschen, Kulturfans wie Naturburschen und -mädels, Proviantsucher, Romantiker und Sportsfreunde ist gleichermaßen viel geboten. Zu welchem Typ man sich auch zählen mag: Die Empfehlungen sind natürlich frei kombinierbar.

Erlebnisradeln im Schönbuch

Erholsame Touren durch den Naturpark

Silberburg-Verlag

Dieter Buck

160 Seiten,160 Farbfotos und Karten,Format 13 x 20 cm,Klappenbroschur

ISBN 978-3-8425-2020-2

16,90 €

Die 22 hier beschriebenen Touren sind Radausflüge, bei denen Wohlgefühl und Genuss im Vordergrund stehen. Heftige Anstiege – Fehlanzeige! Streckenlänge: moderat! Dafür aber schöne Landschaften en masse. Auch Langschläfer können mitradeln, denn die Fahrten dauern nur zwei bis vier Stunden.
Die Touren in diesem reich bebilderten Band eignen sich für Jung und Alt. Wer es noch bequemer haben will, steigt aufs Pedelec. Für diesen Fall sind die wichtigsten Akku-Ladestationen angegeben. Viele Ausgangspunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, einige Routen verlaufen als Streckentour von Haltestelle zu Haltestelle. Kartenausschnitte, wichtige Streckeninformationen und Tipps zu Besonderem am Wegesrand erleichtern die Ausflugsplanung.

Stuttgarter Wanderbuch

SSB-Entdeckertouren durch Stadt und Natur

Silberburg-Verlag

Dieter Buck

160 Seiten,103 Farbfotos und Karten, Format 12 x 19 cm, kartoniert

ISBN 978-3-8425-2019-6

14,90 €
Zu den schönsten Stadttouren kommt man in Stuttgart mit den SSB, dem Verkehrsbetrieb der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Dieter Buck schlägt interessante Wanderungen durch die Häuserschluchten der Innenstadt vor, attraktive Routen rund um Stuttgarts Stadtteile und erholsame Touren ins Grüne.

– Abwechslungsreiche Streckentouren zwischen Plieningen und Zuffenhausen, Untertürkheim und Weilimdorf.
– Ausführliche Beschreibungen der wichtigsten Orte und Sehenswürdigkeiten.
– Touren-Schnell-Check für mehr Übersicht und Planung.
– Hinweise zu den Bus- und Stadtbahn-Verbindungen der SSB.

Radeln auf alten Bahntrassen

Gemütliche Familientouren in Baden-Württemberg

Silberburg-Verlag

Korbinian Fleischer

160 Seiten,100 Farbfotos und Karten,Format 12 x 19 cm,kartoniert

ISBN 978-3-8425-2018-9

14,90 €
In den vergangenen Jahrzehnten sind in Baden-Württemberg viele Bahnstrecken stillgelegt worden – und mancherorts wurden aus den alten Eisenbahntrassen formidable Rollbahnen. Die Besonderheit dieser Radwege: Die Strecken verlaufen völlig eben oder mit nur geringen Steigungen, weshalb die Touren besonders gut für Familien mit Kindern geeignet sind.
Der passionierte Radler und Eisenbahnspezialist Korbinian Fleischer stellt in diesem Tourenführer die 14 landschaftlich schönsten und eisenbahngeschichtlich interessantesten Bahntrassen-Radwege im Land vor – vom Südschwarzwald bis zum Odenwald, vom Rheintal bis zur Ostalb. Jede Radtour ist zugleich eine Spurensuche nach der Eisenbahnwelt früherer Tage. Streckenkarten, Wegeinformationen und Hintergrundgeschichten zu den stillgelegten Bahnstrecken runden das vergnügliche Raderlebnis ab.