Bibliothek

Die sektionseigene Bibliothek befindet sich in den Räumen der DAV-Geschäftsstelle.

Uferstraße 38, 73525 Schwäbisch Gmünd (Ecke Uferstraße - Goethestraße)

Tel. 07171 - 39505

info@dav-schwaebischgmuend.de

Öffnungszeiten jeden Mittwoch 17.30 - 19.30 Uhr

Hier stehen Euch mehrere hundert Führer, Lehrschriften sowie Karten des gesamten Alpenraumes  zur Verfügung. Die Bibliothek wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut. 

Im Jahr 2017 wurden über 50 neue Bücher beschafft und ca. 20 Karten aktualisiert.

Bücher und Karten können von unseren Mitgliedern bis zu 4 Wochen kostenlos entliehen werden. 

Bei verspäteter Rückgabe fallen pro Medium und angefangener Woche Säumnisgebühren in Höhe von 0,50 € an.

Kostenlose Broschüren

In der Bibliothek liegen die jeweils aktuellen Sommer- bzw. Winter- DAV-Broschüren kostenlos zum Mitnehmen aus.

Hütten- und Tourenflyer sowie das DAV Magazin Panorama ergänzen unser Angebot.

Ansprechpartner: Brigitte Hitzler und Günter Mayer

 

 

Neue Bücher

Hartmut Seyfried

VDS, Verlagsdruckerei Schmidt, 2019

432 Seiten mit ca. 300 Abbildungen und Leseband

Format 21 x 29,7 cm

Fadengeheftetes Feinsteinband mit rundem Rücken

ISBN Code 978-3-87707-161-8

1.Auflage

Erscheinungsjahr 2019

Preis 34,90€

 

https://www.verlagsdruckerei-schmidt.de/produkt/der-suedwesten-im-digitalen-gelaendemodell/

 

 

 

Wenn Sie gerne in der Natur sind, werden Sie rasch bemerken, dass dies nicht irgendein Bildband ist. Zu­­nächst wollten wir einfach nur die hochauf­lö­senden Geobasis­da­ten des Lan­des Baden-Würt­temberg vi­­sualisieren, aber dann gab es so viel Neues zu entdecken, dass schließ­­lich eine umfassende Land­schaftskunde des Südwestens daraus wurde. Obwohl es ähnliche Da­ten­sätze selbst vom Mars gibt, hat sich seltsamerweise bislang kei­ner daran ge­macht, diese gigan­ti­schen Daten­mengen im Ganzen zu vi­sualisieren - weil niemand erkannte, wozu das gut sein sollte. Wir hat­ten diese Vision und das Ergebnis finden Sie in diesem Buch.

Mit dem hierzulande populären landschaftskundlichen Thema konnte ich mir außerdem einen alten Wunsch er­füllen: an­spruchsvolles Wissen so unters Volk zu bringen, dass es sich dort auch wirklich ver­­an­kert. Deswe­gen haben wir uns große Mühe gegeben, bei aller wissenschaftlichen Genauig­keit un­ter­­halt­sam im Ton zu bleiben. Wenn Sie Stichproben vornehmen, werden Sie sehen, dass wir uns einer un­­ver­qua­s­ten Sprache befleißigen; die nicht vermeidbaren Fachbegriffe erklären wir ausführlich und ver­ständlich. Zum Wachrütteln des Lesers sind jede Menge Hin­tergrundgeschichten eingestreut und wir sparen auch nicht mit Be­mer­­kungen zum Zeit­geist, der sich anmaßt, ein über sehr lange Zeit gewach­se­nes lieb­liches Land inner­halb einer Gene­ra­­tion großflächig planieren zu dürfen.

Vor 20 Jahren hatte Jürg von Känel die Idee des Plaisirkletterns. Seit dem geht die Idee erfolgreich durch den gesamten Alpenraum. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 1992 sind in der Reihe der Plaisirführer unzählige Routen beschrieben worden. Einige davon wurden mit der Zeit wieder "ausgemustert", weil sie den strengen Anforderungen nicht mehr Stand hielten oder neuen, schöneren Routen Platz machen mussten! In dem nun vorliegenden Auswahlführer werden die 115 schönsten Plaisirtouren (Mehrseillängen, 4b - 6c) von der Dauphiné im Südwesten bis in den Alpstein im Nordosten beschrieben. Es sind aber keine alten Informationen aufbereitet worden, sondern alle Routen wurden vom Autor im Jahr 2011 selbst geklettert und die Unterlagen auf den aktuellsten Stand der Dinge bebracht. Ein Muss für alle, die gezielt nur die besten Routen klettern möchten!

 

 

https://tmms-shop.de/kletterfuehrer/633-schweiz-plaisir-selection.html

 

 

 

 

 

Preis: 34,80 €

Autor: Gerhard Schaar

2. Auflage 2019, 336 Seiten, 148 x 185 mm, Softcover

ISBN: 978-3-95611-086-3

Das Maltatal hat sich seit der ersten Auflage des Kletterführers im Jahr 2015 vom ehemaligen Geheimtipp zu einem echten Top-Spot gemausert. Und das nicht ohne Grund: es bietet eine reiche Auswahl qualitativ erstklassiger Kletter- und Bouldermöglichkeiten. Mit der neuen, komplett überarbeiteten 2. Auflage erscheint ein umfassender und topaktueller Führer für dieses wunderbare Tal mit seinen fantastischen Zielen.

Egal ob man an Christoph Rauchs Boulder-Testpiece "The Source" (Fb 8b+) im romantischen Tal der Könige zappelt, sich die "White Winds" (6c) am Gelben Geheimnis um die Ohren wehen lässt oder hochalpine Luft am Plaisir-Grat der Langkarscheid (IV+) schnuppert: im Tal der stürzenden Wasser ist für fast alle etwas geboten.
Familien und Multipitch-Einsteiger werden unter anderem in den Genussrouten der Seenplatten (max. V+) und in der Damm-High-Arena ihre Freude haben. Kinderfreundliche, flache Wiesen am Einstieg und ein Klettersteig für Anfänger (A/B) bieten Potential für die ganze Kletterfamilie.

Drei zusätzliche Gebiete vor den Toren des Maltatals verleihen dem Kletterführer eine ganz neue Dimension: Die Breitwand mit ihren Mehrseillängenrouten und der Jungfernsprung - Seaclimbs direkt über'm Wasser - am Millstätter See bilden einen sanften Kontrast zum inneralpinen Maltatal. Und mit dem Danielsberg bei Kolbnitz kann bei Bedarf ein weiterer Malta-Pausentag gefüllt werden.

Preis: 26,00 €

1. Auflage 2019, 258 Seiten, 120 x 185 mm, Softcover, Selbstverlag Alfred Flür

https://www.panico.de/klettertopo-muttekopf.html

Alfred Flür, der auch für den Panico-Führer das Gebiet bearbeitet, hat im Eigenverlag einen Spiezialführer für das vielfältige Kletterrevier oberhalb von Imst herausgegeben. Der ausführliche Führer beschreibt alle Sportklettersektoren, alpine Mehrseilängenrouten und auch die beiden Klettersteige im Umfeld der gemütlichen Hütte. Und dazu noch jede Menge Wissenswertes zur lokalen Klettergeschichte und zur hochinteressanten Geologie des Gebiets.

Panico Alpinverlag

Alpinkletterführer Steinplatte

Kletterführer Steinplatte mit Wiesloch, Wemeteigen, Sonnwandl, Loferer Alm und Klettergärten – das volle Programm.

Preis: 39,80 €

Adi Stocker

https://www.panico.de/buecher/alpin-kletterfuehrer/alpinkletterfuehrer-steinplatte-loferersteinberge.html

3. Auflage 2019, mehr als 370 Seiten, 115 x 185 mm, Softcover, komplett 4 Farbig, Schutzhülle

ISBN:

978-3-95611-076-4

 Kaum ein alpines Klettergebiet hat im letzten Jahrzehnt einen solchen Aufschwung genommen wie die Steinplatte, dieser sieben (!) Kilometer lange Riegel aus allerbestem Kalk, der sich von der Waidringer Steinplatte bis zur Loferer Alm zieht. Die Besten haben dort ihre beeindruckenden Spuren hinterlassen, aber auch sportliche Genießer finden herrliche Linien. 800 Routen bietet das Felsband inzwischen und dazu noch mehr als 100 Klettergartenrouten. Die Wandhöhen reichen bis 200 Meter, doch ein Großteil der Klettereien darf guten Gewissens mit dem Prädikat „alpines Sportklettern“ versehen werden.


Die dritte Auflage des Kletterführers beinhaltet jetzt bei gleichgebliebener Seitenzahl ausschließlich die Steinplatte.

Rother Selection

 

https://www.rother.de/rother%20selection-felstouren-3050.htm


3. Auflage 2019
208 Seiten mit 179 Farbabbildungen
Tourenkärtchen im Maßstab 1:50.000, eine Übersichtskarte GPS-Tracks
Format 16,3 x 23 cm
Klappenbroschur
EAN 9783763330508

ISBN 978-3-7633-3050-8
24,90 Euro

 

 

Felskontakt, einfache Kletterei, ausgesetztes Gelände und selbständige Orientierung ohne ständige Wegmarkierungen – für wen diese Merkmale zu einer erlebnisreichen Bergtour dazugehören, der findet in dem Rother Selection Band »Felstouren im II. und III. Grad« eine Auswahl fantastischer Touren. Die Klettertouren führen in den leichten Fels, sie sind anspruchsvoll und vermitteln ein ursprüngliches und unverwechselbares bergsteigerisches Erlebnis.

Oft führen die Routen über bestechende Grate und Flanken, also über logische Linien, auf eindrucksvolle und formschöne Gipfel, wie zum Beispiel die Schönfeldspitze, die Ehrwalder Sonnenspitze, den Geiselstein oder den Gimpel. Klassiker wie der Jubiläumsgrat oder der Kleine Waxenstein sowie viele Neu- und Wiederentdeckungen haben ebenfalls ihren Platz gefunden.

Insgesamt 46 abwechslungsreiche Touren im leichten Fels stellt dieser Band vor, viele von ihnen in Vergessenheit geratene, einsame Bergtouren. Die Auswahl der Tourenziele erstreckt sich vom Tennengebirge hinter Salzburg im Osten bis zu den Allgäuer Alpen im Westen. Das Spektrum reicht von eher kurzen Touren im voralpinen Ambiente um den Spitzingsee und Tegernsee bis zu sehr langen Unternehmungen im Wetterstein, im Karwendel und in den wilden Lechtaler Alpen.

Jede Tour verfügt über eine genaue Schwierigkeitsbewertung, eine detaillierte Wegbeschreibung, ein GPS-basiertes Höhenprofil und einen Kartenausschnitt mit eingetragenem Routenverlauf.

50 Touren

Rother Wanderführer

https://www.rother.de/rother%20wanderf%FChrer-baskenland-4513.htm


1. Auflage 2018
200 Seiten mit 113 Farbabbildungen
50 Höhenprofile, 50 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 / 1:25.000 / 1:75.000, eine Übersichtskarte, GPS-Tracks zum Download
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
ISBN 978-3-7633-4513-7
14,90 Euro

Felsige Küsten am Atlantik, grüne Berglandschaften im Hinterland und schöne Badeorte – das Baskenland gehört zu den reizvollsten Reisezielen in Nordspanien. Der Rother Wanderführer deckt sowohl das spanische Baskenland inkl. der Provinz Navarra als auch das französische Baskenland ab. Von leichten Küstenwanderungen über spannende Schluchtentouren bis zu anspruchsvollen Gipfelrouten ist hier alles geboten.

55 Touren

Mark Zahel

Rother Wanderführer
11. Auflage 2019
184 Seiten mit 168 Farbabbildungen
55 Höhenprofile, 55 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000/1:75.000, zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:300.000 und 1:600.000, GPS-Tracks zum Download
Format 11,5 x 16,5 cm
ISBN 978-3-7633-4542-7
14,90 Euro [D]

https://www.rother.de/rother%20wanderf%FChrer-allg%E4u%202-4542.htm

 

Die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, Bergseen und Weiher, die Altstadt von Füssen, sanfte Almen und schroffe Gipfel – wo soll man beginnen? Ostallgäu und vorderes Lechtal haben so viel zu bieten, dass man seine liebe Mühe hat, die Highlights zu benennen. In 55 vielfältigen Touren stellt der Rother Wanderführer »Allgäu 2« eine ganze Reihe davon näher vor. Die Spannbreite der Touren ist weit: Malerische Voralpenseen im Ostallgäuer Alpenvorland locken, Paradegipfel wie Säuling, Thaneller und Aggenstein wollen erobert werden und wer die Einsamkeit sucht, wird an weniger bekannten Gipfeln wie Kienberg oder Leilachspitze fündig. Im Tiroler Außerfern geht es ins vordere Lechtal um Reutte, bis zu den Seitentälern von Hinterhornbach und Namlos und in das Tannheimer Tal.

Der renommierte Autor Mark Zahel, der die Autorenschaft mit der elften Auflage übernommen hat, hat die Touren für den Wanderführer »Allgäu 2« neu erkundet und verfasst.

KOMPASS Wanderführer Dolomiten 6, Sextener Dolomiten, Hochpustertal

ISBN

9783990440490

Seitenanzahl

192

Maße(B*L)

10.7 cm x 17.5 cm

Gewicht

282 g

Verlag

KOMPASS

Autor

Eugen E. Hüsler

Format

PRINT

Erschienen am

21.01.2019

Reihe

KOMPASS-Wanderführer

https://shop.kompass.de/kompass-wanderfuehrer-dolomiten-6-sextener-dolomiten-hochpustertal-9783990440490

 

 

Die „Sextener“ erheben sich im Nordosten der Dolomiten zwischen Sextental und Val d’Ansiei; sie grenzen nördlich an den Karnischen Hauptkamm, östlich an die Karnischen Alpen, südlich an die Marmarole und westlich an die Pragser Dolomiten und das Cristallomassiv. - Ihre berühmtesten Gipfel kennt jeder: die Drei Zinnen. Den schönsten Blick auf sie hat man vom Paternsattel. - Die schönste Aussicht auf die „Sextener Sonnenuhr“ (Zehner bis Einser) genießt man vom Karnischen Hauptkamm. - Kaum bekannt, aber sehr interessant: die „Rückseite“ der Sextener Dolomiten mit wilden Tälern und schroffen Gipfeln. Touristischer Hauptort ist Auronzo. - Das Hochpustertal ist eine Bergwelt der Kontraste: auf der einen Seite eher sanft modelliert, präsentiert es sich auf der anderen Seite mit bizarren Felsformationen. - Fünf Feriendörfer laden zum Urlaub ein: Sexten, Heimat der legendären Bergführerdynastie Innerkofler, Innichen mit schönem Ortskern und Stift Innichen, das Kulturzentrum Toblach, der Höhenkurort Niederdorf und Prags. - Der Juwel des Pragser Tals ist der türkisfarbene Pragser Wildsee. Das Hochplateau Plätzwiese bietet grandiose Ausblicke auf die umliegende Bergwelt.

Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren - Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt - Ausflugs- und Übernachtungstipps - Kostenloser Download der GPX-Daten Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick: - Unterstützt die Tourenauswahl - Kartografische Gesamtübersicht - Touren können einfach kombiniert werden.

Autor: Dieter Buck

 

In diesem Wanderführer von Dieter Buck sind die besten Aussichtsziele im südlichen Schwarzwald versammelt, neben Klassikern wie Belchen und Schauinsland auch nicht ganz so bekannte wie etwa der Weiherfelsen. In bewährter Weise gibt der Autor zusätzlich zu den Routenbeschreibungen Hinweise, was es auf den Touren Interessantes in der Natur zu entdecken und aus der Geschichte zu erfahren gibt. Ein Buch für Wanderer, die auf Überblick aus sind.

 

https://verlagshaus24.de/die-schoensten-aussichtsziele-im-suedlichen-schwarzwald

Produktdetails

  • ISBN: 9783842521278
  • Erschienen am 25.03.2019
  • Silberburg Verlag
  • 160 Seiten
  • ca. 100 Abbildungen
  • Format 12,0 x 18,5 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
  • Preis 14,99€

Autor: Dieter Buck

 

Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb und dessen Umgebung lässt man den Alltag hinter sich, wenn man den Wandertipps in diesem Buch folgt - die Erholung ist garantiert. Dieter Buck entführt auf Hochebenen, Wacholderheiden und Schafweiden und präsentiert die neuen Premium- und Prädikatswanderwege »hochgehberge«, auf denen man ausgezeichnet auftanken und sich regenerieren kann. Erholung und landschaftliche Schönheit stehen hier im Vordergrund, eben Genuss pur in der einzigartigen Landschaft in und um das Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

https://verlagshaus24.de/hochgehberge-zum-runterkommen?number=9783842521285

Produktdetails

  • ISBN: 9783842521285
  • Erschienen am 25.03.2019
  • Silberburg Verlag
  • 160 Seiten
  • ca. 100 Abbildungen
  • Format 12,0 x 18,5 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
  • Preis 14,99€

Autorin: Veronika Beyer

https://verlagshaus24.de/minis-auf-tour-im-schwarzwald?number=9783842520653

39 kinderleichte Wanderungen für die ganze Familie. Geeignet für Kinderwagen oder Kraxe bietet dieser Wanderführer im praktischen Rucksackformat schnelle Orientierung durch Detailkarten und Kurzübersichten zu jeder Tour. So kann der Familienspaß beginnen. Der Schwarzwald bietet alles für die perfekte Familientour: tolle Themenwege, geheimnisvolle Burgruinen, beeindruckende Wasserfälle und vor allem ganz viel Wald, der entdeckt werden will. Ob Sie auf spannenden Wurzelpfaden wandern oder die herrliche Landschaft beim Wald- und Wiesenspaziergang genießen, es ist immer ein Erlebnis und eine bleibende Erinnerung. Minis auf Tour bietet abwechslungsreiche und kindgerechte Tourenvorschläge.

Produktdetails

  • ISBN: 9783842520653
  • Erschienen am 25.03.2019
  • Silberburg Verlag
  • 128 Seiten
  • ca. 130 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
  • Preis: 15.99€

Tipps für sportliche Touren abseits der ausgetretenen Wanderpfade für alle, die die Natur und persönliche Herausforderungen lieben. Baden-Württemberg hat für jeden Wanderfreund etwas zu bieten, selbst Bergtouren und Klettersteige gehören dazu, sodass auch die Könner und erfahrene Bergwanderer hier auf ihre Kosten kommen - ohne eine viele Kilometer lange Anfahrt.

Autor Philipp Sauer

https://verlagshaus24.de/alpine-pfade-in-baden-wuerttemberg

Produktdetails

  • ISBN: 9783842521292
  • Erschienen am 25.03.2019
  • Silberburg Verlag
  • 160 Seiten
  • ca. 80 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
  • Preis 19,99€

Von Christjan Ladurner

SBN: 978-88-7073-715-8

Seiten: 160

Buch - gebunden

Sprache: Deutsch

Format: 165 x 212 mm

Preis: 22,90 Euro

https://www.athesia-tappeiner.com/de/9788870737158

Vor allem die Dolomiten bieten für Klettersteige ein umfangreiches Spektrum an abwechslungsreichen Routen für Alpinisten. Dieser Gebietsführer in den nordöstlichen und zentralen Dolomiten beschreibt Klettersteige unterschiedlichster Art: mit Stahlseilen, Eisenklammern und Leitern wird der Kletterer in eine Zauberwelt entführt, die so manch anderem verwehrt bleibt. Zahlreiche Luftbildaufnahmen veranschaulichen in beeindruckender Weise die Kletterrouten. Alle Touren sind mit technischen Details, Charakteristiken sowie zahlreichen Zusatzinformationen versehen.

ISBN: 978-88-7073-808-7

Seiten: 144

Buch flexibler Einband (Paperback) - Paperback

Sprache: Deutsch

Format: 165 x 212 mm

Gewicht: 426 g

Auflage: 1

Preis: 22,90 Euro

https://www.athesia-tappeiner.com/de/9788870738087

Die Dolomiten bieten für Klettersteige ein abwechslungsreiches Spektrum für Alpinisten. Dieser zweite Gebietsführer in den Regionen Puez-Geisler, Sella-Langkofel, Rosengarten-Latemar, Pala, Civetta, Schiara beschreibt 40 Klettersteige unterschiedlichster Schwierigkeitsstufen. Zahlreiche Luftbildaufnahmen veranschaulichen die einzelnen Kletterrouten.

Der sagenumwobene Odenwald verbirgt in seinen ausgedehnten Wäldern zahlreiche interessante Felsen, die nicht nur das Klettererherz höher schlagen lassen, sondern auch die Augen von Geologen zum Leuchten bringen. Im östlichen Teil, dem sogenannten Sandstein-Odenwald, finden sich zahlreiche alte Steinbrüche, die heute zum Kletten genutzt werden können. Charakteristisch für den Sandstein sind sehr schöne Risslinien, die Klettertechniken verlangen, die man nicht unbedingt in der Halle lernt. Die Brüche, allen voran der in Heubach, wurden teilweise so erschlossen, dass man auch mal einen Keil oder Cam im Riss versenken muss, anstatt einen Bohrhaken zu clippen. Rissklettern liegt bekanntlich nicht jedem, aber keine Bange: Der Odenwald hat weit mehr zu bieten. Die hübschen Quarzitklippen von Borstein und Hohenstein im Lautertal zum Besipiel oder den gewaltigen Schriesheimer Steinbruch, der hoch über der Rheinebene mit über mehrere Terrassen verteilten Wänden geduldig auf die wochenends anstürmenden Klettererhorden wartet. Und Fans der neueren deutschen Klettergeschichte können zum Heidelberger Riesenstein pilgern, an dem sich Weiland Reinhard Karl seine legendäre Armkraft erboulderte.

Preis 24,80 €

ISBN 978-3-95611-093-1

Das Elbsandsteingeirge ist mit Abstand das schönste und bedeutendste Klettergebiet Deutschlands. An seinen mehr als tausend Türmen wurde seit 150 Jahren Klettergeschichte geschrieben. Über viele Jahrzehnte hinweg waren die jeweils schwierigsten Felsklettereien der Welt an den bizarren, bis zu 100 Meter hohen Felsen rechts und links der Elbe zu finden. Die Sächsische Schweiz verzaubert jeden Besucher mit einer ungemein romantischen Landschaft, die den großen Reiz der Kletterei ausmacht. Kaum jemand, der sich der Faszination der vielen großen klassischen Kletterwege entziehen könnte. Eine unvergleichliche Vielfalt der Felsstrukturen bietet alle Arten der Kletterei: wunderschöne Wabenwände, aufregende Reibungen, hohe Kamine und herbe Rissklettereien. Dabei haben sich die Sachsen von je her eine strenge Kletterethik auferlegt und ihrem Sport schon früh strenge Regeln gegeben. Man findet, vor allem in den unteren Graden, nur wenige Sicherungsringe, der geübte Umgang mit Knoten- und Sanduhrschlingen ist Voraussetzung für einen ungetrübten Klettergenuss. 

Der Führer ist ein Nachdruck der Originalausgabe von 1990, ergänzt um einen kurzen Vorspann, der unter anderem auch die aktuellen Regelungen im Nationalpark berücksichtigt. Als Bonus wurde der Band um den kompletten Falkenstein erweitert, der ursprünglich im Band 2 enthalten war. Fazit: Viel Sandstein für wenig Geld – dieser Führer bietet nach wie vor den ultimativen Überblick über die großen klassischen Kletterwege, denen das Gebiet seinen Nimbus und die weltweite Beachtung zu verdanken hat.

 

 

ISBN 978-3-95611-088-7

Preis 19,80 €